Freitag, 12. September 2014

Ich vermisse dich

Ich vermisse dich

Das ist für dich
bevor du ganz erlischst.
Damals bedeutestest du mir nichts,
du hattest für mich nie ein hohes Gewicht,
doch heute schreibe ich dir wie sehr ich dich vermiss:

Ich vermisse deine kaputten Straßen.
Ich vermisse dein  rücksichtsloses Art zu fahren.
Ich vermisse das Anstarren.

Ich vermisse  das laute Hupen an den Wagen.
Ich vermisse deine Nicht-schöne Aussicht  aus dem Garten.
Ich vermisse deine Luft, die so verdreckt ist von vielen Abgasen.
Ich vermisse deine warmen Nächte an den es so schwer war zu schlafen.
Ich vermisse deine Geruch in dem Laden.
Ich vermisse dein unzumutbaren Flughafen.

Ich vermisse deine hohen Bürgersteige, die zu nichts taugen.
Ich vermisse deine Satellitenschüssel auf den Dach des Haus, die jegliche Schönheit rauben.
Ich vermisse deinen Staub in meinen Augen.
Ich vermisse dich so sehr ich kann es selbst kaum glauben. 

Das war für dich,
bevor du ganz erlischst,
schreibe ich dir heute dieses Gedicht,
ich vermisse dich...

(A.J 2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen